Bücher

Publikationen

Maren Lickhardt, Niels Werber (Hrsg.): Transformationen des Pikarischen, in: LILI. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, Heft 175, September 2014, Metzler Verlag
Niels Werber: Geopolitik zur Einführung, Junius, Hamburg 2014.
Rezension von Benedikt Korff: Book Review. Im Raume lesen wir die Spuren der Gewalt. Geogr. Helv., 71, 215-216, 2016.
Niels Werber, Stefan Kaufmann, Lars Koch (Hrsg.): Erster Weltkrieg. Kulturwissenschaftliches Handbuch, Metzler Verlag, Stuttgart / Weimar 2014.
Niels Werber, Martin Jörg Schäfer (Hrsg.): Inszenierungen von ›Intensität‹ und ›Lebendigkeit‹ in der Gegenwartsliteratur, in: LILI. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, Heft 170, Juni 2013, Metzler Verlag.
Niels Werber: Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte, S. Fischer Verlag Wissenschaft, Frankfurt a. M. 2013.
Rezensionen
Niels Werber, Thomas Weitin (Hrsg.): Postsouveränes Erzählen. in: LILI. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, Heft 165, März 2012, Metzler Verlag.
Niels Werber (Hrsg.): Semantik der Kulturkritik. in: LILI. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, Heft 161, März 2011, Metzler Verlag.

Niels Werber (Hrsg.) unter Mitarb. v. Maren Lickhardt: Systemtheoretische Literaturwissenschaft, Begriffe – Methoden – Anwendungen, Berlin 2011.

Niklas Luhmann, Schriften zur Kunst und Literatur, hrsg. von Niels Werber, Frankfurt/M. 2008.
Rezension
Werber, Niels, Die Geopolitik der Literatur. Vermessungen einer medialen Weltraumordnung, München 2007.
Rezensionen
Werber, Niels, Liebe als Roman. Zur Koevolution intimer und literarischer Kommunikation, München 2003.
Raum. Wissen. Macht, hrsg. von Rudolf Maresch und Niels Werber, Frankfurt/M. 2002.
Kommunikation. Medien. Macht, hrsg. von Rudolf Maresch und Niels Werber, Frankfurt/M. 1999.

Beobachtung der Literatur. Aspekte einer polykontexturalen Literaturwissenschaft, hrsg. von Gerhard Plumpe und Niels Werber, Opladen 1995.

Werber, Niels, Literatur als System. Zur Ausdifferenzierung literarischer Kommunikation, Opladen 1992.